Reitstock


Reitstock
Reit|stock 〈m. 1u; Tech.〉 spitzer Metallzylinder, der das Werkstück in der Mitte einer Drehbank festhält

* * *

Reit|stock,
 
Teil der Drehmaschine, Drehen.

* * *

Reit|stock, der: 1. vgl. ↑Reitpeitsche. 2. (Technik) verstellbares Teil an Drehbänken u. Werkzeugmaschinen, das die Pinole trägt u. zum Spannen des Werkstücks zwischen Spitzen sowie zum Abstützen dient.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reitstock — Reitstock, s. Drehbank, S. 180 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Reitstock — Reitstock, Bestandteil von Drehbänken (s. Bd. 3, S. 79), von Spitzen und Teilapparaten der Fräs und Schleifmaschinen, s. Fräsmaschinen (Bd. 4, S. 183 ff.) und Schleifen …   Lexikon der gesamten Technik

  • Reitstock — Das Wort Reitstock bezeichnet einen Bestandteil einer Drehmaschine ein Hilfsmittel im Reitsport, siehe Gerte Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Reitstock, der — Der Reitstock, des es, plur. die stöcke, bey den Drechslern, die bewegliche Docke auf der Drechselbank, welche in der Rinne hin und her geschoben wird; von reiten, sich hin und her bewegen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Drehbank [1] — Drehbank. Der Arbeitsvorgang bei einer Drehbank besteht darin, daß von dem sich drehenden Werkstück durch einen feststehenden Schneidstahl – selten umgekehrt – Späne abgeschnitten werden. – Während bei den Bohrmaschinen dem… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Drehautomat — Die Drehmaschine ist eine Werkzeugmaschine zur Herstellung von meist runden Werkstücken durch Trennen des Werkstoffs mit einer Schneide. Allen Drehmaschinen gemeinsam ist die Drehbewegung des Werkstückes und ein nicht drehendes Werkzeug.… …   Deutsch Wikipedia

  • Drehbank — Die Drehmaschine ist eine Werkzeugmaschine zur Herstellung von meist runden Werkstücken durch Trennen des Werkstoffs mit einer Schneide. Allen Drehmaschinen gemeinsam ist die Drehbewegung des Werkstückes und ein nicht drehendes Werkzeug.… …   Deutsch Wikipedia

  • Drehmaschine — Die Drehmaschine ist eine Sonderform der Drechselbank, die eine der ältesten Maschinen ist. Ohne die Drehmaschine hätte die industrielle Revolution so nicht stattgefunden, denn die Kolben der Dampfmaschine und andere Präzisionsteile an Motoren… …   Deutsch Wikipedia

  • Drehschälmaschine — Die Drehmaschine ist eine Werkzeugmaschine zur Herstellung von meist runden Werkstücken durch Trennen des Werkstoffs mit einer Schneide. Allen Drehmaschinen gemeinsam ist die Drehbewegung des Werkstückes und ein nicht drehendes Werkzeug.… …   Deutsch Wikipedia

  • Leit- und Zugspindel-Drehmaschine — Leit und Zugspindeldrehmaschine Die handbediente Leit und Zugspindeldrehmaschine ist die Grundform der Universaldrehmaschine. Nahezu alle Drehverfahren, bis auf das NC Formdrehen, können mit ihr angewendet werden. Erweiterungen wie… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.